AGB und Widerrufserklärung

AGB – Airbrush – Kurse

§ 1. Ort

1.1. Die Ausbildung findet im Atelier, Mühlweg 15, 35418 Trohe (Buseck), statt.

§ 2. Termine / Umfang / Teilnehmerzahl / Arbeitsplätze

2.1. Die Termine werden nach Bedarf abgesprochen und gegenseitig schriftlich Bestätigt.
Die Kurseinheit gilt dann als verbindlich gebucht. Die Kursgebühr ist nun in jedem Fall zu bezahlen.

2.2. Die Kurseinheit (Aufbaukurs) umfasst in der Regel 18 Unterrichtsstunden (a, 45 Min.)
Abweichend davon, sind andere Regelungen möglich.

2.3. Die Teilnehmerzahl liegt im Allgemeinen bei 6- max. 9 Pers.
Die Kurse finden nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl 5 Pers. erreicht ist. Ansonsten wird ein neuer Termin vereinbart.

2.4. Es steht jedem ein optimal eingerichteter Arbeitsplatz zur Verfügung

§ 3. Honorar und Nebenkosten, Zahlungsfristen

3.1. Die Kursgebühr für den Aufbaukurs 1, beträgt inkl. aller Materialien 166,- Euro.(inkl. 7% MwSt.)

3.2. Mit eigener Airbrush 153,- Euro (inkl. 7% MwSt.).
Zeichenutensilien, wie Bleistifte, Lineale und Radiergummi sind vom Kursteilnehmer mitzubringen.

3.2.1 Der Schnupperkurs kostet 98,- € (inkl. 7% MwSt.)

3.3. Die Kursgebühr ist nach Erhalt der Bestätigung, spätestens zehn Tage vor Kursbeginn zu überweisen. (Der Nachweis dafür ist mitzubringen)

§ 4. Widerrufserklärung / Stornierung / Terminverschiebungen

4.1. Sie können Ihre Buchung innerhalb 14 Tage, ohne Angabe von Gründen, widerrufen.

Ansonsten sind folgende Gebühren zu entrichten.
Bis zum 30. Tag vor Beginn: 30%, mindestens jedoch 30,- €
Vom 29. Tag bis zum 20. Tag vor Beginn: 60%
Vom 19. Tag bis zum 12. Tag vor Beginn: 85%
Danach, sowie bei Nichterscheinen ohne vorherige Rücktrittserklärung 100%

4.1.1 Die Rücktrittserklärung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen.
Es gilt der Eingang beim Veranstalter.

4.2. Der Dozent behält sich das Recht vor, aus wichtigen Gründen Terminverschiebungen vorzunehmen. Für diesen Fall wird dem Kursteilnehmer der Rücktritt vom Vertrag eingeräumt.

Schlußbestimmungen

§ 5 Rechtswirksamkeit, Statut und Gerichtsstand

5.1. Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner AGB-Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

5.2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

ZUR ANMELDUNG